-

#Innsider-Guide für Amsterdam

Amsterdam. Mit seinen malerischen Kanälen und gemütlichen Coffeeshops weist Amsterdam ein reiches künstlerisches und architektonisches Erbe auf!

Die Stadt verwischt mit seiner quirligen Partyszene und seiner dunklen Seite die Grenzen zwischen Legalität und kriminellen Auswüchsen. Die Stadt mit ihren zwei Gesichtern ist ein international beliebtes Reiseziel, das seine Hoch- und Massenkultur gebührend zelebriert.

 

Die Stadt erkunden

Entdecken Sie die Stadt wie die Einheimischen – mit dem Fahrrad. Fahrradfahren ist typisch niederländisch und die beste und effizienteste Art und Weise, die Stadt zu erkunden. Radeln Sie zum malerischen Jordaan-Viertel. Dieses Viertel in der Nähe des Anne-Frank-Hauses besticht durch die vielen idyllischen Gassen und historischen Grachtenhäuser. MacBike hat in der ganzen Stadt Filialen und die Mietpreise belaufen sich auf weniger als 10 Euro pro Tag. Einige goldene Regeln sollten Sie sich jedoch merken: Schließen Sie Ihr Fahrrad stets gut ab, schalten Sie im Dunkeln das Fahrradlicht an und schrecken Sie nie davor zurück, die Klingel zu benutzen.

Amsterdam Fahrrad

© Dennis van de Water / shutterstock.com

All jene, die Amsterdam gern zu Fuß erkunden möchten, können sich der kostenlosen Sandemans Walking Tour anschließen. Diese startet mehrmals täglich am Nationalmonument am Dam. Diese Stadtführung deckt alle beliebten Sehenswürdigkeiten ab. Es gibt auch Führungen durchs berühmt-berüchtigte Rotlichtviertel. Sie kosten 16 Euro bzw. 14 Euro für Schüler und Studenten und führen Sie in die weniger bekannten Seitengassen. Ihr Guide erklärt Ihnen auch die Idee hinter den vielen bunten Waren, die in der „Condomerie“ feilgeboten werden. Schauen Sie auf New Europe Tours vorbei.

Wenn Sie die Stadt gern zu Wasser bewundern möchten, ohne einen Cent dafür zu zahlen, nehmen Sie eine der regelmäßig kostenlos verkehrenden Fähren hinter dem Hauptbahnhof.

 

Purer Kulturgenuss

Für alle Kulturliebhaber unter Ihnen bietet Amsterdam zahlreiche erstklassige Museen. Mit der Museumkaart haben Sie für 64,90 Euro ein Jahr lang unbegrenzten Zugang zu den meisten von ihnen. Die Karte erhalten Sie im Museum. Mit der Wochenend-Alternative, der I Amsterdam-Karte, können Sie zudem kostenlos Tram fahren. Besuchen Sie neben den großen Kunstgalerien wie dem Rijksmuseum und dem Van Gogh Museum auch einige kleinere Museen. Sehr empfehlenswert sind die hübsche versteckte Kirche Museum Ons’ Lieve Heer Op Solder (Unser Lieber Herr auf dem Dachboden) und das Museum Van Loon, das im gut erhaltenen Grachtenhaus aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist. Genießen Sie außerdem den eindrucksvollen Ausblick aus Rembrandts Zimmer und staunen Sie im Rembrandthuis Museum über die geringe Größe seines Betts.

Amsterdam Museumplein

 © onfilm / shutterstock.com

Auch interessant ist die I amsterdam City Card, damit können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel für 24, 48, 72, 96 oder 120 Stunden uneingeschränkt nutzen, erhalten kostenlosen oder ermäßigten Zugang zu den beliebtesten Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie weitere Angebote und Geschenke.

 

Shopping-Therapie

Amsterdams Einkaufsszene ist alles andere als eintönig. An der belebten Kalverstraat ist für jedermann etwas dabei. Ein exquisiteres Einkaufserlebnis erwartet Sie in der P.C. Hooftstraat im Museumsviertel. Versteckt im Jordaan-Viertel liegen die „9 Straatjes“ (neun kleine Gässchen). Hier finden Sie diverse Spezialboutiquen und unabhängige Second-Hand-Läden. Außerdem befinden sich hier zahlreiche tolle Cafés und Lokale, in denen Sie in entspannter Atmosphäre ein Mittagessen genießen können. Vintage-Liebhaber sollten den montagmorgens stattfindenden Wochenmarkt auf dem Noordermarkt nicht verpassen. Es wartet eine große Auswahl an Vintage-Leder auf Sie. Setzen Sie auf Ihre Feilschfertigkeiten und sahnen Sie ein tolles Schnäppchen ab.

Shopping Amsterdam

 © Ivan V. Lebedev / shutterstock.com

Durst? Dann schauen Sie im nahegelegenen Café Winkel 43 vorbei und genießen Sie einen köstlichen Kaffee und den besten Apfelkuchen der Stadt.

 

Ein Hotel in Bestlage

Unser Park Inn by Radisson Amsterdam Airport Schiphol Hotel ist nur wenige Minuten vom Bahnhof Schiphol entfernt. Von hier aus sind Sie in 15 Minuten im Stadtzentrum. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Wie sieht Ihr perfekter Städtetrip nach Amsterdam aus? Teilen Sie Ihre #Innsider-Tips mit anderen, die einen Amsterdam-Besuch planen.

css.php