-

Linz – Stadt der Gegensätze

Natur oder Kultur? Historisch oder modern? In Linz müssen Sie sich nicht entscheiden. Die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Oberösterreich zeigt nämlich, dass Idylle und Urbanität durchaus zusammenpassen. Hier liegen malerische Naturlandschaften und faszinierende Industrieareale sowie historische Altstadt und futuristische Architektur so dicht beieinander, wie kaum irgendwo anders. Das verändert den Blick und erweitert den Horizont. Weil die meisten Ausflugsziele außerdem einfach und schnell zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen sind, ist Linz ein ideales Ziel für Familien.

 

Ein gelungener Familienurlaub beginnt mit einer guten Planung. Dazu gehört eine strategisch perfekt gewählte Unterkunft: Sehr zentral liegt das Park Inn by Radisson Linz Hotel. Familien bietet das Hotel 45 Quadratmeter große Junior-Suiten, in denen zwei Erwachsene mit zwei Kindern komfortabel und entspannt übernachten. Selbstverständlich können weitere Zimmer hinzugebucht werden, sollte die Familie größer sein. Alle Suiten verfügen über eine eigene Terrasse, auf der die kleinen und großen Gäste relaxen können. Das Hotel ist für Familien auch deshalb eine gute Wahl, weil die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt fußläufig zu erreichen sind. So können Sie jederzeit problemlos für eine kleine Pause in das Hotel zurückkehren – zum Beispiel, wenn die Kleinen einen Mittagschlaf benötigen.

Etwa 300 Meter vom Hotel entfernt beginnt bereits die historische Altstadt, ein paar hundert Meter weiter erreichen Sie dann die Donau. Auf insgesamt drei Brücken kann man den malerischen Fluss in der Innenstadt überqueren. Besonders schön ist die Nibelungenbrücke, welche die Altstadt mit dem Stadtteil Urfahr verbindet. Von der Brücke aus hat man einen schönen Blick auf den Hauptplatz, das historische Zentrum der Stadt. Familien empfehlen wir, ein wenig Energie zu sparen und die Erkundung der Stadt mit einer Hafenrundfahrt fortzusetzen. Auf das Schiff geht es an der Linzer Kulturmeile. Und schon kurz darauf wird sich Ihr Blick auf die Stadt verändern, wenn Sie an den drei futuristischen Glasgebäuden „Ars Electronica Center“, „Lentos“ und Brucknerhaus vorbeifahren. Abends werden die modernen Wahrzeichen der Stadt übrigens mit farbigen LED-Strahlern eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die 100-minütige Schiffstour führt Sie vorbei an der Altstadt und weiter in den Industriehafen. Hier bietet sich ein neuer Blick, denn Linz zeigt hier seinen industriellen Charakter – schließlich wird im Hafen schon seit dem 19. Jahrhundert Stahl verarbeitet. Als wären das noch nicht genug Kontraste, liegt am gegenüberliegenden Ufer ein Naturschutzgebiet, das sich für eine Radtour anbietet. Sobald Ihr Ausflugsschiff an der Traunmündung gewendet hat, nehmen Sie Ihre Kleinsten am besten auf die Schultern: Nach der Einfahrt in den Hafen der ÖSWAG-Werft, können Sie den Werftarbeitern vom Wasser aus bei der Arbeit zusehen. Die Schiffe legen täglich – außer montags –um 11, 13 und 15 Uhr ab. Erwachsene zahlen 13,80 €, Kinder (6 bis einschl. 13 J.) 6,90 €, Kinder bis 5 Jahre fahren gratis mit.

 

Weltoffen und liberal

Zurück im Linzer Straßenverkehr könnte Linz Ihre Sicht ein weiteres Mal verändern. Denn die überwiegend katholischen Linzer zeigen sich liberal. Deutlich wird das zum Beispiel an den gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen, die man seit Juni 2015 nicht nur in Wien und Salzburg, sondern eben auch an einigen Ampelanlagen in Linz findet. Sollte sich während des Straßenbummels der kleine Hunger melden, empfehlen wir Fu Chengs Noodlehouse im Rathausviertel. Das modern gestaltete Restaurant mit exzellenter asiatischer Küche beweist, dass Linz auch kulinarisch weltoffen und international ist. Nach dem Mittagessen geht es weiter zum Linzer Hauptplatz. Ab hier bringt Sie die Pöstlingbergbahn auf gut vier Kilometern 255 Meter in die Höhe. Der Pöstlingberg ist eines der Wahrzeichen der Stadt – leicht zu erkennen an den Türmen der Wallfahrtskirche, die von fast jedem Punkt der Stadt zu sehen sind. Oben angekommen können Sie – nach einem kleinen Rundgang mit einem fantastischen Panoramablick auf Linz – in die Grottenbahn umsteigen. Diese entführt Sie und Ihren Nachwuchs in eine liebevoll gestaltete Zwergen- und Märchenwelt. Das Familienticket kostet 13,50 Euro. Zurück im Park Inn by Radisson Linz machen Sie es sich nach all dem Sightseeing sicher gerne leicht: Genießen Sie mit Ihrer Familie das Abendessen im SQUARE, dem exzellenten hauseigenen Restaurant des Hotels. Und auch am Abreisetag können Sie es ganz entspannt angehen lassen – das Haus bietet einen Late-Checkout bis 14 Uhr.

css.php