-

Frühlingsfest Stuttgart auf der Cannstatter Wasen

Es fühlt sich so gut an, die ersten Sonnenstrahlen zu spüren, die ersten Krokusse und Tulpen zu sehen und das erste Zwitschern der Vögel zu hören. In Stuttgart gibt es einen weiteren Grund, sich auf den Frühling zu freuen: das Frühlingsfest Stuttgart.

Europas größtes Frühlingsfest läutet die warmen Monate ein: Vom 21. April bis 13. Mai 2018 stehen Rummelspaß, Party- und Festzeltstimmung in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs auf dem Programm: das Frühlingsfest Stuttgart öffnet im Jubiläumsjahr zum 80. Mal seine Pforten. Auch dieses Mal findet es traditionell auf den Cannstatter Wasen statt, einem riesigen Festgelände am Ufer des Neckars im Stadtbezirk Bad Cannstatt. Auch wenn es nicht ganz so groß ist, wie das im Herbst an gleicher Stelle stattfindende Volksfest, so bietet es ähnlich viele Attraktionen und dauert um eine ganze Woche länger.

Frühlingsfest Stuttgart

Ursprung im 19. Jahrhundert

Obwohl sich der Ursprung des Frühlingsfestes nicht genau zurückdatieren lässt, geht man davon aus, dass bereits im 19. Jahrhundert im Stadtzentrum ein Vorgänger des Frühlingsfestes stattfand: der Pferde- und Hundemarkt. Im Laufe der Zeit kamen jedoch immer mehr Stände hinzu, so dass es in der Innenstadt zu eng wurde. Der Pferde- und Hundemarkt wurde deshalb auf die Cannstatter Wasen verlegt.

Attraktive Angebote für Familien

Besonders beliebt ist das Frühlingsfest bei Familien. So gibt es eine Fülle an besonderen Angeboten, welche speziell für die Jüngsten gemacht sind: Viele Betriebe bieten spezielle Kindermenüs an. Außerdem gibt es Kinderfahrgeschäfte, bei denen die Eltern ihre Kleinen kostenlos begleiten können.

Das absolute Highlight für Familien sind die Familientage. An diesen Tagen gibt es viele günstige Angebote, zum Beispiel an den Fahrgeschäften oder in den Festzelten. Vor allem die kleinen Besucher dürfen sich freuen, denn auf sie warten tolle kostenlose Angebote wie Kinderschminken, Luftballonkünstler und viele weitere Überraschungen.

Nervenkitzel pur

Das Frühlingsfest Stuttgart zeichnet sich nicht nur durch seine familienfreundlichen Angebote aus, sondern auch durch seine modernen Fahrgeschäfte. Achterbahn, Bungeekugel, Autoskooter, Riesenrad oder Kettenkarussell bieten viel Spaß und Nervenkitzel. Für besonders Mutige gibt es die „Alpinabahn“, einer Achterbahn mit einer Länge von 910 Metern. Starke Nerven sind vonnöten, wenn die Achterbahn aus 27 Metern mit einem Gefälle von fast 50 Prozent in die Tiefe rast.

Etwas ruhiger und entspannter geht es auf dem sogenannten Krämermarkt zu. Das Wort Kram stammt vom althochdeutschen Wort „chrâm“ und steht für eine Ansammlung kleiner Teile. Geschäftsleute, die von Markt zu Markt reisen und damit handeln, werden Krämer genannt. Auf dem heutigen Krämermarkt finden Besucher alles – von Schmuck, Kleidung und Keramik über Parfüms und Cremes bis hin zu Tees, Kissen und exotischen Gewürzen.

Weitere Highlights

Startschuss des Festes ist traditionellerweise der Fassanstich durch den ersten Bürgermeister am ersten Tag. Dieses Jahr geht’s am Samstag, 21. April 2018, um 12 Uhr im Festzelt “Göckelesmaier” los.

Ballonfans kommen am Samstag, 28. April auf Ihre Kosten: ab 13 Uhr sind rund 15 Ballone zu bestaunen, die sich ab 14:30 Uhr zur Fuchsfahrt in die Lüfte begeben.

Bunte Heißluftballons

Krönender Abschluss ist das jährliche Feuerwerk am letzten Abend. Gegen 21:30 Uhr sollten Sie Ihren Kopf in den Nacken legen;-)

Ihr Hotel in Stuttgart zum Frühlingsfest

Wer sich das Frühlingsfest nicht entgehen lassen möchte, sollte die Anreise rechtzeitig planen und das Hotel frühzeitig reservieren. Das Park Inn Hotel Stuttgart liegt nur rund sechs Kilometer von den Cannstatter Wasen entfernt. Es verfügt über 181 komfortable Gästezimmer mit Blick auf den Marienplatz. Aufgrund der zentralen Lage des Hotels lässt sich die Stadt schnell erkunden. Denn auch über das Frühlingsfest hinaus gibt es in Stuttgart einiges zu sehen.

css.php